Inhalt

Gewerkschaftliche Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag

Wer die Besten will, kann auf Frauen nicht verzichten!

Fotos: IG Metall

Der Internationale Frauentag am 8. März steht weltweit für den Kampf der Frauen für mehr Gleichberechtigung in der Gesellschaft. Die IG Metall und ihre Betriebsräte nehmen den Internationalen Frauentag zum Anlass, auf die Themen aufmerksam zu machen, mit denen Frauen im Arbeitsalltag konfrontiert sind: Entgeltgerechtigkeit, berufliche Entwicklungsperspektiven und Vereinbarkeit von Arbeit und Leben. »Die Gleichberechtigung ist längst nicht in allen Bereichen umgesetzt. Das zu ändern, ist unser Auftrag. Aus diesem Grund laden wir unsere Kolleginnen im Rahmen unserer Frauenwoche am 8. März nach Werder, am 9. März nach Falkensee, am 10. März nach Niemegk und am 12. März nach Hennigsdorf ein, um mit uns den internationalen Frauentag zu feiern aber auch um diese existenziellen Fragen zu diskutieren« sagte Stefanie Jahn, 1. Bevollmächtigte.

Weiterlesen …

IG Metall Vorstand

IG Metall berichtet …

Thyssen-Krupp Marine Systems

27.02.2017 I Hoheit über die Arbeitszeit zurückgeholt 27.02.2017 Ι Lange gab es bei ThyssenKrupp Marine Systems in Emden verschiedene Regelungen zur Arbeitszeit. Jetzt gibt es einen Zusatztarifvertrag, der die Arbeitszeitflexibilität Weiterlesen …
IG Metall Vorstand

IG Metall berichtet …

Der Rechtsfall

27.02.2017 I Leiharbeiter klagt Lohn für einsatzfreie Zeiten ein 27.02.2017 Ι René Schindlers Leihfirma hatte wochenlang keine Arbeit mehr für ihn. Die einsatzfreie Zeit zog sie einfach von seinem Zeitkonto ab. Doch er wehrte sich erfolgreich Weiterlesen …
IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen berichtet …

Hans-Jürgen Urban: Kurswechsel in der Rentenpolitik ein Kriterium zur Bundestagswahl

25.02.2017 I

Kurswechsel in der Rentenpolitik – das fordert die IG Metall von der Politik. "Die Parteien müssen im Jahr der Bundestagswahl endlich Farbe bekennen", sagte Hans-Jürgen Urban, für Sozialpolitik zuständiges geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, auf einer Rentenkonferenz der Gewerkschaft am Freitag in Berlin. "Rentenniveau rauf, Lebensarbeitszeit runter, her mit der Guten Arbeit", brachte er die Forderungen der IG Metall auf den Punkt.

Weiterlesen …
IG Metall Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen berichtet …

Wir lassen uns nicht spalten!

24.02.2017 I

Vom Dorothea-Schlegel-Platz in Berlin aus soll die Gesellschaft gespalten werden. Von ihrer Zentrale aus versucht die „Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)“ die Generationen in der Frage der Alterssicherung auseinander zu treiben.

Rund 100 junge und ältere Gewerkschafter machten mit einer Aktion vor dem Gebäude der Arbeitgeberlobby INSM in Berlin deutlich, dass sie sich in Fragen der sozialen Sicherheit nicht spalten lassen.

 

Weiterlesen …