Inhalt

Maiveranstaltungen in Brandenburg, Oranienburg und Potsdam

Tag der Arbeit

Fotos: IG Metall

Der 1. Mai ist traditionell der Tag der Arbeit und damit Aktionstag für den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften. Anlässlich des 1. Mai 2017 rückt insbesondere die Jugend der IG Metall Oranienburg und Potsdam die Frage der Verteilung von Arbeit in den Mittelpunkt der Aktivitäten. "Gerade für die junge Generation ist das Thema der Arbeitszeitverkürzung von immenser Bedeutung. Das geht nur mit der Solidarität Aller und genau deswegen setzen wir bereits am 30. April mit unserem traditionellen Antirassismuskonzert ein deutliches Zeichen für Toleranz und Solidarität« sagte Nico Faupel, Gewerkschaftssekretär.

Potsdam

Alternativtext/Bildbeschreibung einfügen

Das Lineup des Rythm against racism 2017

Der Jugendbereich der beiden Geschäftsstellen wird sich auf Potsdam und damit die Brandenburger Landeshauptstadt konzentrieren. "Uns als Ortsjugendausschuss ist es wichtig die Öffentlichkeit darüber zu informieren, dass Arbeitszeitverkürzung Arbeitsplätze schafft und natürlich auch Auswirkungen auf die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen in anderen Betrieben hat. Die unbefristete Übernahme nach der Ausbildung haben wir als IG Metall zum Beispiel im Tarifvertrag durchgesetzt und jetzt ziehen andere Bereiche nach. Das wollen wir auch bei der Arbeitszeit erreichen. Dafür gehen wir gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus allen DGB Gewerkschaften auf die Straße" sagte Danny Hatscher, Vorsitzender des Ortsjugendausschusses Oranienburg und Potsdam.

Alternativtext/Bildbeschreibung einfügen

Darum geht es der IG Metall Jugend in Oranienburg und Potsdam, Verteilung der Arbeit

Tatsächlich wird es im Anschluss, an den Demonstrationszug sowie der für 11:00 Uhr geplanten Kundgebung, ein Familienfest einschließlich Attraktionen für Kinder geben.

Alternativtext/Bildbeschreibung einfügen

Das offizielle Plakat der DGB Region Mark Brandenburg für die Maiveranstaltung in Potsdam

Hennigsdorf

Die zweite wichtige Maiveranstaltung findet ab 9:30 Uhr Hennigsdorf statt. Auf Einladung des DGB Kreisverbandes Oberhavel wird es auch hier im Anschluss an den traditionellen Demonstrationszug sowie die Kundgebung mit internationaler Beteiligung ein Familienfest mit Spaß für Groß und Klein geben.

Alternativtext/Bildbeschreibung einfügen

Das Plakat für den Tag der Arbeit in Hennigsdorf

Brandenburg an der Havel

Auch in Brandenburg an der Havel begehen der DGB Kreisverband Brandenburg in Zusammenarbeit mit den DGB Mitgliedsgewerkschaften traditionell den 1. Mai. Unter dem Motto "Wir sind viele - mit der Kraft der Solidarität sind wir eins! zieht der Demonstrationszug um 9:30 Uhr vom Neustädtischen Markt zum Altstadt Markt in Brandenburg an der Havel. Neben interessanten Redebeiträgen im Rahmen der Kundgebung wird der Tag der Arbeit mit einem Familienfest abgerundet.

Alternativtext/Bildbeschreibung einfügen

Das Programm in Brandenburg an der Havel